Eine Marke: Globale Stärke der TUI

Der Reisekonzern wird künftig unter der einheitlichen Dachmarke TUI auftreten. Umgesetzt wurde die Ein-Marken-Strategie bereits in den Niederlanden, Frankreich, Belgien und den skandinavischen Ländern. 2017 folgen Großbritannien und Irland. Dann haben alle Kunden in Europa ein konsistentes Markenerlebnis. Erfolge sind bereits sichtbar: Einen Monat nach der Einführung der Marke TUI in den Niederlanden lag ihre Bekanntheit deutlich über dem der Ursprungsmarke. Das spiegelte sich auch in einem Buchungszuwachs von sechs Prozent wider. 

Cookies auf politiklounge.com

Für ein optimales Webangebot erheben wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsinformationen, die wir auch mit unseren Partnern teilen. Die Cookies sind entweder für die Seitenfunktion notwendig, oder dienen Analyse- und Marketingzwecken. Mit einem Klick auf Zustimmen akzeptieren Sie den Einsatz der nicht funktionsnotwendigen Cookies. Möchten Sie das nicht, klicken Sie auf Ablehnen. Oder Sie nehmen hier detaillierte Einstellungen vor. Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookie Einstellungen anpassen

Bestimmen Sie selbst mit Hilfe des „Status“-Reglers, welche Cookies wir setzen dürfen. Sichern Sie Ihre Einstellungen mit dem Button „Einverstanden“.

Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookies Beschreibung Status
Notwendige Cookies benötigen wir, damit Sie sich auf unserer Website bewegen und ihre Funktionen nutzen können. Diese können nicht deaktiviert werden. Cookie-Hinweis
Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und an unsere Statistik-Partner übermittelt werden. Cookie-Hinweis