Eine Marke: Globale Stärke der TUI

Der Reisekonzern wird künftig unter der einheitlichen Dachmarke TUI auftreten. Umgesetzt wurde die Ein-Marken-Strategie bereits in den Niederlanden, Frankreich, Belgien und den skandinavischen Ländern. 2017 folgen Großbritannien und Irland. Dann haben alle Kunden in Europa ein konsistentes Markenerlebnis. Erfolge sind bereits sichtbar: Einen Monat nach der Einführung der Marke TUI in den Niederlanden lag ihre Bekanntheit deutlich über dem der Ursprungsmarke. Das spiegelte sich auch in einem Buchungszuwachs von sechs Prozent wider.