Digitalisierung: Chancen im Tourismussektor nutzen

Neue digitale Geschäftsmodelle und Innovationen entscheiden über die Zukunftsfähigkeit einzelner Branchen. Das gilt auch für den Tourismus, der in Deutschland vier Prozent der Bruttowertschöpfung und drei Millionen Jobs sichert. Die TUI Group geht hier voran – gut für Kunden und neue Arbeitsplätze.

Transformation bietet Chancen

TUI trägt Digitalisierung in der DNA und treibt sie mit einer eigenen Digitalstrategie voran. Dabei verfolgt der Reisekonzern folgende Ziele:

  • Zukunftssichere Arbeitsplätze schaffen: TUI schafft viele neue Arbeitsplätze in Europa – mit Blockchain- oder Digital-Marketing-Experten und Risk-Managern auch außerhalb der klassischen Touristikberufe. Mehrere Hundert Mitarbeiter sollen an verschiedenen Standorten weitere digitale Innovationen entwickeln.
  • Reiseziel Europa stärken: Digitale Anwendungen sind zentral für den Erfolg in neuen Quellmärkten wie China, Brasilien und Malaysia. TUI expandiert mit einer eigens entwickelten Plattform und ohne physischen Vertrieb in neue Wachstumsmärkte. Ein Resultat: Mehr Touristen besuchen die EU.
  • Service weiter verbessern: TUI bietet den Kunden maßgeschneiderte Angebote für Leistungen wie Ausflüge vor Ort oder die Wunschzimmer-Option in Hotels. Künstliche Intelligenz in Form von selbstlernenden Systemen hilft, auf den digitalen Kanälen passende Vorschläge zu unterbreiten. Die „Meine TUI“-App erweitert den persönlichen Service durch eine nahtlose digitale Betreuung auf Reisen.
  • Effizienz erhöhen: Blockchain ist in aller Munde – TUI spricht nicht nur darüber, sondern setzt die Technologie heute schon im Alltagsgeschäft ein. Die Blockchain hilft, die weltweiten Bettenkapazitäten zwischen den Märkten effizient zu managen. Gut für Reisende: Das Wunschhotel ist damit besser verfügbar. IT-Experten erproben laufend neue Blockchain-Einsatzfelder.

Begrüßenswert ist, dass die Bundesregierung unter anderem mit ihrer KI-Strategie verstärkt Digitalisierung fördert. Nur gemeinsam können Politik und Wirtschaft die Transformation gestalten und die großen Wachstumspotenziale für Europa heben.


"Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern bedeutet für uns, einen Mehrwert für unsere Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner zu schaffen"

Elke Reichart, Chief Digital Officer der TUI Group, am 8. November 2018 im Berliner Konzernbüro