TUI stärkt ihre guten Beziehungen in der EU

Brüssel, 07.02.2019 – Am 6. Februar begrüßte das Corporate Office EU der TUI Group alte und neue Freunde zu einem Neujahrsgetränk im Büro. Das informelle Zusammentreffen brachte viele wichtige Stakeholder des Transport- und Tourismussektors in der EU zusammen und ermöglichte der TUI, die guten Beziehungen mit ihrem Netzwerk zu bestätigen und dabei den Grundstein für zukünftige Kooperationen zu legen.  

Der Abend, der vom Toscana Resort Castelfalfi inspiriert wurde, bot lokale Speisen und Weine aus eigener nachhaltiger Produktion der TUI an. TUI nutzte die Gelegenheit, um die Gäste über ihre Nachhaltigkeitsstrategie, die Projekte der TUI Care Foundation und die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung im Tourismus zu informieren. Die Sensibilisierung für die Bedeutung des Tourismussektors und seiner sozialen und wirtschaftlichen Vorteile für die EU wird in den nächsten Monaten vor den Europawahlen im Mai eine entscheidende Aufgabe sein.

Der Ehrengast Nicola Danti, Mitglied des Europäischen Parlaments, gab einleitende Bemerkungen und Einblicke in die positiven Auswirkungen des Tourismus in seinem Heimatland Italien. Danach gab Ralf Pastleitner, Director International Public Policy & EU Affairs, ergänzende Anmerkungen zu TUI’s Bestreben als weltweit führendes Touristikkonzern dieser Verantwortung nachzugehen.