07
Jul
Dr. Marc Drögemöller

Update zur Nachhaltigkeitsstrategie

Der Tourismus ist ein global bedeutender Faktor für wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung – mit deutlich steigender Tendenz. Waren es 2014 1,1 Milliarden Menschen, die weltweit ins Ausland gereist sind, hat die Welttourismusorganisation (UNWTO) für das Jahr 2030 eine Zahl von 1,8 Milliarden internationalen Touristenankünften errechnet. Diese Entwicklung ist erfreulich und trägt zu wachsendem Wohlstand vieler Menschen und Regionen bei. Klar ist aber auch: Dieser Prozess muss nachhaltig erfolgen. Früh hat TUI die Bedeutung des Themas erkannt und als erster Tourismuskonzern 1990 einen Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanager berufen. Ziel war und ist es, den wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fußabdruck der eigenen Gäste zu reduzieren und international gültige Standards zu etablieren.

Update-Nachhaltigkeitsstrategie

 

Kompass für das aktuelle Handeln als weltweit tätiger Konzern ist die Nachhaltigkeitsstrategie „Better Holidays, Better World 2015-2020“. Die Pläne sehen vor, die spezifischen CO₂-Emissionen der Airlines, Kreuzfahrtunternehmen und Hotels um weitere 10 Prozent zu senken. Jährlich will TUI 10 Millionen nachhaltigere Reisen anbieten und mit Hilfe der TUI Care Foundation das gesellschaftliche Engagement zusammenführen und erweitern. Das jährliche Fördervolumen für gemeinnützige Projekte soll bis 2020 auf 10 Millionen Euro steigen.

TUI will aber nicht erst bis 2020 warten, um festzustellen, welche Nachhaltigkeitsziele erreicht worden sind, sondern zieht ein jährliches Zwischenfazit. So können die Prozesse stets angepasst und optimiert werden. Für 2015 liegt das Update jetzt auf dem Tisch. Die wichtigsten Ergebnisse des Fortschrittberichts lauten: Die Fluggesellschaften sind die klimaeffizientesten in ganz Europa – die CO₂-Emissionen haben sich je Passagier-Kilometer im Vergleich zu 2014 um 2,3 Prozent verringert. Die neuen Kreuzfahrtschiffe von TUI Cruises sind bis zu 30 Prozent energieeffizienter als vergleichbare Schiffe. Und 68 Prozent der eigenen TUI Hotelmarken und -konzepte führten 2015 bereits eine vom Global Sustainable Tourism Council (GSTC) anerkannte Nachhaltigkeitszertifizierung. Schließlich haben mehr als 5,6 Millionen TUI Kunden ihren Urlaub in einem Hotel mit einer Nachhaltigkeitszertifizierung verbracht. Über 500.000 Gäste haben einen Ausflug gebucht, der speziell auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist („TUI Collection“).

Diskutieren Sie mit uns auf Twitter oder schreiben Sie uns eine E-Mail