17
Nov
Frank Püttmann
puettmann-frank-quadrat

TUI Airlines Spitzenreiter beim Klimaschutz

 

Die britische und die deutsche Ferienfluggesellschaft des TUI-Konzerns TUI Airways und TUI fly belegen den ersten und dritten Platz der klimaeffizientesten Fluggesellschaften weltweit. Zu diesem Ergebnis kommt aktuell der renommierte Atmosfair-Airline Index 2017 bei der Bewertung von 125 globalen Fluggesellschaften. TUI fly ist dabei erneut auch als klimaeffizienteste Airline Deutschlands ausgezeichnet worden.

Dazu im TUI politikBLOG ein Interview mit Celina Schröder – Consultant Sustainability Management der TUI fly in Hannover:

TUI fly hat zum fünften Mal in Folge eine der Spitzenpositionen im Atmosfair Airline Index belegt und ist die klimaeffizienteste Airline Deutschlands. Aus welchen Faktoren setzt sich der Index zusammen?

"Die Berechnungen beruhen beim Atmosfair Airline Index jeweils auf den Daten von vor zwei Jahren, in diesem Fall also 2015. Laut Atmosfair sind die größten Einflussfaktoren auf das Ranking mit 48% die Passagierauslastung und mit 31% der Flugzeugtyp, aber auch Kapazität, Triebwerkstypen und Winglets bestimmen die Platzierung.
TUI fly hat im diesjährigen Index 78,2 von 100 Effizienzpunkten erreicht und damit im weltweiten Gesamtranking Platz 3 belegt."

TUI Airways (ehem. Thomson Airways) ist an TUI fly vorbeigezogen und belegt in der weltweiten Gesamtwertung und bei den Charter-Carriern Platz 1. Das ist ein toller Erfolg, oder?

"Absolut. Die Kollegen aus England haben mit 78,9 Effizienzpunkten zum ersten Mal den ersten Platz belegt, Glückwunsch dazu! Somit belegt der TUI Konzern zwei von drei Spitzenplätzen. Denn nicht nur in Deutschland legen wir Wert auf eine klimaschonende Flugdurchführung, konzernweit arbeiten alle Tochtergesellschaften der TUI unter dem Titel „Better Holidays, Better World“ aktuell an der Nachhaltigkeitsstrategie 2015-2020. Die Strategie umfasst verschiedene Maßnahmen, die den ökologischen Fußabdruck verringern, die nachhaltige Entwicklung des Tourismus in den Zieldestinationen vorantreiben und den eigenen Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsverhältnis bieten sollen."

Was trägt TUI fly zu der Nachhaltigkeitsstrategie „Better Holidays, Better World“ bei?

"Der ökologische Fußabdruck hat innerhalb der TUI Nachhaltigkeitsstrategie einen besonderen Stellenwert. Als Airline haben wir auf den Fußabdruck einen großen Einfluss. Um die negativen Umweltauswirkungen zu reduzieren, sind alle TUI Ferienfluggesellschaften ISO 14001 zertifiziert. Diese Zertifizierung erhalten Umweltmanagementsysteme, die kontinuierlich an der Verbesserung der eigenen Leistung arbeiten. TUI fly Deutschland geht hier sogar noch einen Schritt weiter und hat im letzten Jahr die EMAS Zertifizierung erhalten. EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist ein Gütesiegel der Europäischen Union und weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. Zusätzlich arbeiten die TUI Airlines gemeinsam an Projekten zur umweltgerechten Abfallentsorgung an den Zielflughäfen und einer verantwortungsvolleren Beschaffung für das Bordprodukt."

Diskutieren Sie mit uns auf Twitter oder schreiben Sie uns eine E-Mail