18
Apr
Dr. Marc Drögemöller

TUI Group stärkt Partnerschaft mit Malaysia

Die TUI Group stärkt und baut ihre Präsenz und Aktivitäten in Malaysia aus. Der weltweit führende Tourismuskonzern hat vom malaysischen Ministerium für Tourismus und Kultur die erforderlichen Lizenzen erhalten, um das Land nicht nur als Zielgebiet sondern auch als Quellmarkt zu entwickeln. Im Rahmen des Zukunftsprogramms „TUI 2022” will die TUI neue Wachstumsmärkte erschließen und das Geschäft in Südostasien ausbauen. Malaysia ist hierbei ein zentrales Partnerland.

Um die Präsenz in Malaysia weiter auszubauen, wird die TUI in der kommenden Wintersaison erstmals Direktflüge auf die Insel Langkawi anbieten. Ab dem 20. Dezember 2018 wird die TUI Langkawi mit dem Boeing 787 Dreamliner von drei britischen Flughäfen (Gatwick, Manchester, Birmingham) aus anfliegen. TUI ist damit die erste europäische Fluggesellschaft, die Direktflüge auf die Insel anbietet.

Darüber hinaus haben auch alle drei Kreuzfahrtgesellschaften der TUI Group – TUI Cruises, Hapag-Lloyd Cruises und die britische Tochter Marella Cruises – Malaysia in ihren Reiserouten integriert. In der Wintersaison 2018/19 werden die Angebote in Malaysia weiter ausgebaut: Für die Marella Discovery wird Langkawi neuer saisonaler Basishafen und von dort aus wird das Kreuzfahrtschiff regionale Routen für europäische Gäste des Konzerns anbieten. Die Passagiere verbringen eine Nacht in Langkawi, bevor sie zu einer 14-tägigen Rundreise mit Zielen wie Singapur, Vietnam, Kambodscha und Thailand aufbrechen. Zusätzlich wird TUI Cruises im Winterfahrplan 2018/19 statt der bisherigen Mein Schiff 1 die größere Mein Schiff 3 ab Singapur einsetzen und auf der Asien-Route noch mehr Gäste nach Malaysia bringen als in den vergangenen Jahren. Mit drei malaysischen Anlaufhäfen – darunter ein Heimathafen – (Langkawi, Port Klang und Penang) werden die Kreuzfahrtgesellschaften der TUI Group ein wichtiger Wachstumstreiber im maritimen Tourismussegment Malaysias sein.

Frank Püttmann, Head of Public Policy der TUI Group und Frank Vahldiek, Director International Partnerships der TUI Group im malaysischen Ministerium für Tourismus und Kultur

Diskutieren Sie mit uns auf Twitter oder schreiben Sie uns eine E-Mail