Die Internationale zivile Luftverkehrsorganisation der Vereinten Nationen ICAO tritt zur Zeit zu Ihrer Generalversammlung in Montreal zusammen. Deutschland wird durch das Bundesministerium für Verkehr in der ICAO vertreten. Auf der Tagesordnung steht nun der Abschluss eines lange verhandelten Programms zum Ausgleich und zur Reduzierung der klimaschädigen Emissionen des weltweiten Luftverkehrs. TUI begrüßt und unterstützt die Einführung eines globalen  ...

Die UN-Welttourismusorganisation prognostiziert für 2016 über 1,2 Milliarden international Reisende. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von rund vier Prozent – ein neuerlicher Rekordwert. Damit einher gehen wichtige Perspektiven für die Reiseländer.

Die Reisebranche stärkt die Wirtschaftskraft und die Infrastruktur, gerade in Entwicklungsländern. Deshalb sehen die Vereinten Nationen darin einen zentralen Baustein, um die nachhaltigen ...

30 Millionen Pauschalreisen buchen die Deutschen jährlich. Urlauber entscheiden sich hierzulande besonders gerne für die Pauschalreise, da sie unbekümmerte Ferientage ermöglicht. Professionelle Veranstalter managen nicht nur die An- und Abreise sondern kümmern sich auch „vor Ort“ um das Wohlergehen ihrer Gäste. Die Urlauber verlassen sich darauf und wissen, dass sie auch im Falle von unvorhersehbaren Ereignissen in guten Händen sind. Die ...

Die Beziehungen zwischen Deutschland und den Niederlanden sind seit vielen Jahren eng und stabil – politisch, wirtschaftlich und kulturell. Beide Nachbarn arbeiten auf vielen unterschiedlichen Ebenen zusammen. Davon profitiert das gegenseitige Miteinander. Deutschland ist der wichtigste Partner für die niederländische Wirtschaft, fast die Hälfte aller niederländischen Exporte fließt nach Nordrhein-Westfalen. Umgekehrt exportierte die ...

05
Aug
Dr. Marc Drögemöller

162 junge Leute sind am 1. August an den Start gegangen. Ihr Berufsleben beginnen sie mit einer Ausbildung bei der TUI. Ob in der Zentrale in Hannover, im Reisebüro, in Verkaufsniederlassungen oder am Flughafen – die Bandbreite des Konzerns ist groß. Entsprechend vielfältig sind die Ausbildungsberufe, die in den nächsten zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren erlernt werden. Ob Tourismuskaufleute oder Fachinformatiker, Kaufleute für Büromanagement oder ...