Stellungnahme der TUI Group zum britischen Referendum

Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI Group, kommentierte am 24. Juni 2016 die Entscheidung zum Austritt Großbritanniens aus der EU:

„Eine EU ohne Großbritannien ist nur schwer vorstellbar, aber wir respektieren die demokratische Entscheidung des britischen Volkes. Die britische Regierung hat unser Vertrauen, dass sie die notwendigen Schritte einleiten wird, um die wirtschaftliche und politische Stabilität zu gewährleisten, und dass die Entscheidung, die EU zu verlassen, keine wesentlichen Auswirkungen auf die britischen Urlauber haben wird.

Das professionelle Risikomanagement der TUI Group hat alle denkbaren Szenarien analysiert. Wir sind gut vorbereitet und zuversichtlich, dass die TUI Group als ein wirklich globales Unternehmen von der Entscheidung nicht signifikant beeinträchtigt wird. Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkung die Entscheidung auf die britische Verbraucherstimmung haben wird."